Termin
online buchen
Wir suchen
Verstärkung
 02874 905 90 85

Angebote in der Schwangerschaft:

Vorbereitungskurs 2.0 (aus osteopathischer Sicht)
Was gibt es wohl schöneres als die Vorfreude auf den eigenen Nachwuchs? Gerade beim ersten Baby kreisen die Gedanken: Wie wird die Geburt, wie ist die erste Zeit danach, was können wir tun, damit unser Baby sich wohlfühlt?
Unter anderem gehen wir auf diese Fragen ein. Auch wenn es keinen strikten Fahrplan mit Baby gibt, geben wir euch hilfreiche Alltagstipps mit auf den Weg.
In unserem Vorbereitungskurs 2.0 handelt es sich um einen Vorbereitungskurs aus osteopathischer Sicht. Das Handling der Babys steht an oberster Stelle. Weitere Themen sind:

  • Tipps für eine natürliche Geburt aus osteopathischer Sicht (Atmung, Geburtsposition)
  • Die erste Zeit nach der Geburt
    Was kann ich aus osteopathischer Sicht tagtäglich bei meinem Baby beachten?
    (Handling, richtige Lagerung, Anziehen, Pampers wechseln, usw.)
  • Trageschalen (Maxi Cosi, Cybex, etc.)
    Richtige Lagerung meines Babys in der Trageschale, richtiges und rückenschonendes Tragen für die frischgebackene Mama und den Papa
  • Erste Übungen und Haltungstipps für die Mama nach der Geburt
  • Offene Fragerunde mit unseren Osteopathen

Kosten: 25 € pro Person
Der Partner/die Partnerin kann gerne mit teilnehmen. Dafür ist eine zusätzliche Anmeldung notwenig.
Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.
*Dieser Kurs ersetzt nicht den klassischen Geburtsvorbereitungskurs bei einer Hebamme sondern dient als Zusatz*
Anmeldung

Schwangerschaftsmassage (wird momentan nicht angeboten, Stand Dezember 2022)
Diese Entspannungsmassage ist speziell auf die besonderen Anforderungen und Bedürfnisse einer Schwangerschaft abgestimmt. Es können z.B. Beschwerden im Rücken- oder Nackenbereich gelindert sowie das Wohlbefinden gesteigert werden. 
Die Massage kann in Seitenlage aber auch in Bauchlage durchgeführt werden. Die Schwangere entspannt zwischen 45 und 60 Minuten. Wir bieten diese besondere Massage ab der 18 SSW an.

"TÜV" für Schwangere:
Wir behandeln nicht nur während der Schwangerschaft die werdenden Mütter symptomatisch - wie z.B. bei Symphysenschmerzen oder ISG-Beschwerden - sondern checken auch bei jeder Behandlung die Voraussetzungen des Beckens für eine natürliche Geburt.
Wenn das ISG (Iliosakral-Gelenk) blockiert oder auch Verklebungen im Unterleib vorhanden sind, kann dies dazu führen, dass sich während des Geburtsvorgangs das Becken nicht in seinem vollem Maße weiten kann und es manchmal zu einem Geburtsstillstand kommt.
Dem wollen wir so gut es geht in unseren Behandlungen vorbeugen.