02874 905 90 85

Ergotherapie

Ergotherapie hilft Menschen die Handlungsfähigkeit im Alltag und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu sichern.

Verschiedene Krankheiten sorgen dafür, dass sich Fähigkeiten, die im Alltag benötigt werden, nur unzureichend entwickeln oder verloren gehen. Neben neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen führen auch Lähmungen und Herz-Kreislauferkrankungen zu Einschränkungen im alltäglichen Leben. 

Kinder können aufgrund verschiedenster Einschränkungen (z.B. Konzentrationsschwierigkeiten, motorischen Auffälligkeiten usw.) Probleme im Bereich der Selbstversorgung, der Schule oder im Kindergarten haben.

Am Anfang der ergotherapeutischen Behandlung steht eine ausführliche Diagnostik. Es werden Alltagsziele formuliert. Fragebögen, genaue Beobachtungen und eine körperliche Untersuchung bilden die Basis für eine gezielte Behandlung.
Des weiteren ist der Einbezug der Umgebung / Angehöriger von Beginn an sehr wichtig. Es werden gemeinsam Behandlungsziele und ein Behandlungsplan - abgestimmt auf die Bedürfnisse des Patienten - erstellt.

Der Patient lernt neue motorische Fertigkeiten, Strategien oder den Umgang mit Hilfsmitteln.

Angehörige nehmen ebenfalls einen wichtigen Stellenwert in der Therapie ein, um z.B. Ressourcen optimal auszuschöpfen oder um selbst Hilfestellungen im Umgang zu erhalten.

Bitte beachten Sie, dass wir die Ergotherapie aktuell nur in unserer Zweigstelle in Uedem anbieten.

Gerne nehmen wir Ihre Fragen oder Terminwünsche während unserer telefonischen Sprechzeit, Montag- Freitag von 9:00 – 13:00 Uhr, entgegen.
Sollten wir telefonisch nicht persönlich erreichbar sein, so können Sie zu einer bestimmten Uhrzeit um einen Rückruf bitten oder uns direkt auf die Sprachnachrichtenbox sprechen. 


Wir melden uns gerne zurück.